Startseite | Kontakt | Impressum | Web Übersicht
Unser neues Buch: "Garantiert beschissen! Der legale Betrug mit den Lebensversicherungen". Am 14. September 2015 ist es im Frankfurter Westend-Verlag erschienen. Es ist ein Insider-Report aus der Lebensversicherungsbranche. Provokant, investigativ und unterhaltsam. Die Extra-Portion frechen Kick liefern die Zeichnungen des Cartoonisten Karl-Heinz Schrörs, die jedes Kapitel einleiten und das Cover schmücken. Wir bieten einen ungeschminkten Einblick in die Szene, wir bieten erschütternde Einzelfälle und Experten, die Klartext reden.
Gerne senden wir Ihnen einen Exemplar "Garantiert beschissen" zum Preis von 18 Euro inkl. Porto zu! Auf Wunsch auch signiert! (Banküberweisung)

Zum Inhalt:
Private Renten- und Lebensversicherungen verursachen bei Verbrauchern Vermögensschäden in Milliardenhöhe. Allein die gekündigten Verträge sorgen für einen jährlichen Verlust von 15 Milliarden Euro. Und die Qualität der Produkte wird sogar zunehmend schlechter. Auch wenn in den Medien oft der Eindruck entsteht, die Lebensversicherung sei angesichts der Niedrigzinsen ein „totes Produkt“ sind die Verkaufserfolge noch immer erstaunlich: Weiterhin werden rund 5 bis 6 Millionen neue Verträge pro Jahr verkauft. Wir zeigen auf: Welche Mechanismen sorgen für den nahezu sicheren Verlust? Und: Wie ist es möglich, dass sich so ein schlechtes Produkt weiter so gut verkauft?
Weiterhin: Wie hohe Kosten eine Rendite unmöglich machen! Wie der Beschiss mit Riester- und Rürup-Renten funktioniert! Weshalb Betriebsrenten keine Lösung sind! Wie wir mit fondsgebundenen Policen über's Ohr gehauen werden! Wie sich Versicherungen mit Sterblichkeitsgewinnen dumm und dämlich verdienen! Weshalb die Kunden keine Überschussbeteiligung bekommen! Wie das neue Geschäftemacher-Modell funktioniert! Und vieles mehr...

Für unsere Bücher sind wir immer auf der Suche nach Betroffenen!
Wenn Sie sich also über schlechte Ablaufleistungen, niedrige Rückkaufswerte und mickrige Renten ärgern, wenn Sie sich schlecht beraten fühlen oder nachteilige Vertragsbedingungen entdeckt haben - melden Sie sich bei uns!
Genauso sind wir allerdings interessiert an Fällen, die gute Erfahrungen mit ihrer Lebens-oder Rentenversichung gemacht haben. Hohe Ablaufleistungen, eingehaltene Versprechen, super Renten? Lassen Sie es uns wissen! Hier geht es zum Kontakt!

Buchvorstellung im TAZ-Café am 26.10.15

Ein gut gefülltes TAZ-Café war der Rahmen für die Vorstellung von "Garantiert beschissen!" am 26.10.15 in Berlin. Hannes Koch (Mitte) führte durch den Abend. Holger Balodis erläuterte, wie das Buch zustande kam und warum es diesen Titel bekommen musste. Axel Kleinlein (rechts) vom Bund der Versicherten verriet, dass er das Buch mit großem Vergnügen gelesen habe und es nur jedem weiter empfehlen könne. Was die Versicherer mit den Kunden machten sei wahrlich ein garantierter Beschiss. Und die Politik spielt munter mit, wie er zu berichten wusste.

Holger Balodis auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Interview zur Neuerscheinung "Garantiert beschissen": https://www.youtube.com/watch?v=hrulSFjIiOM


Aktuelle Rezensionen zu "Garantiert beschissen":

Junge Welt, 26.10.2015, Nr. 248, Seite 15
Die große Abzocke
Buch über die sprudelnden Gewinne privater Lebensversicherer
Die Autoren Holger Balodis und Dagmar Hühne zeichnen nach, wie in den letzten zwanzig Jahren »der ganz legale Betrug mit den Lebensversicherungen« einen Boom erfahren hat. Wer nach den Tätern beim Kriminalstück rund um den »garantierten Beschiss mit Renten-und Lebensversicherungen« fahnde, stoße schnell auf die Politik. Seit Jahrzehnten hielten die verschiedenen Bundesregierungen ihre schützende Hand über eine Branche, die ihre Kunden nach Strich und Faden ausnehme. Bereits die große Rentenreform 1957 sei so gestrickt worden, dass sie den Versicherern ein gewaltiges Geschäftsfeld eröffnete. Seit der Regierung des SPD-Kanzlers Gerhard Schröder und seines Arbeitsministers Walter Riester– »Riester-Rente« – sei allerdings eine neue Qualität erreicht. Seitdem forderten uns alle Bundesregierungen ausdrücklich auf, mit Lebensversicherungen vorzusorgen. Kanzler Schröder habe die AWD-Verkaufstruppen seines Duzfreundes und Kanzlermachers Carsten Maschmeyer aufgepeitscht und Kanzlerin Merkel die Verkäufer der Deutschen Vermögensberatung ihres »lieben Herrn Pohl« zu höchsten Anstrengungen animiert. Ehemalige Minister säßen heute in Aufsichtsräten und Beiräten. Im Gegenzug bedankten sich die Versicherer mit Millionenspenden bei den Parteien. Das habe mehr als nur ein »Geschmäckle«, so die Autoren. Den volkswirtschaftlichen Schaden beziffern sie auf rund 150 Milliarden Euro. Hier werde das Volk zur Beute von Politik und Versicherungswirtschaft – und die vermeintliche Altersvorsorge zum Selbstbedienungsladen. Dieselben Politiker, die für die Finanzwirtschaft eine »sprudelnde Ölquelle« erschlossen hätten, hätten ohne Not die gesetzliche Rente drastisch nach unten gefahren und demontiert. Damit hätten sie selbst erst jene Versorgungslücke geschaffen, welche ihre Forderung nach mehr privater Altersvorsorge folgerichtig erscheinen lässt. Die Zeche zahlten Kunden, Steuerzahler und Rentner. (sz)
Holger Balodis, Dagmar Hühne:
Garantiert beschissen! Der ganz legale
Betrug mit den Lebensversicherungen,
Westend-Verlag, Frankfurt am Main
2015, 256 S., 17,99 Euro

https://www.bdv-blog.de/versicherungen-verstehen/garantiert-beschissen-der-ganz-legale-betrug-mit-den-lebensversicherungen.html

http://www.nachdenkseiten.de/?p=27935#more-27935

http://www.rp-online.de/kultur/lebensversicherungen-auf-der-anklagebank-aid-1.5451785

http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=36214

http://kurier.at/wirtschaft/finanzen/wie-versicherungen-ihre-kunden-abzocken/157.947.792

http://www.heise.de/tp/artikel/46/46079/1.html