Startseite | Kontakt | Impressum | Web Übersicht

Newsletter

An dieser Stelle finden Sie jeweils unseren aktuellen vorsorgeluege.de-Kommentar zu Themen der sozialen Sicherung. Wir liefern Hintergründe oder eine andere Sichtweise zur laufenden Debatte. Oder analysieren wenig beachtete Statistiken. In jedem Fall freuen wir uns über Ihre Reaktion. Alle bisherigen Kommentare finden Sie im Archiv.

Vorsorgelüge-Newsletter Nr. 14/2017 vom 20.12. 2017
Wir sind Renten-Entwicklungsland

Der jüngst erschienene OECD-Rentenbericht ist eindeutig: Deutsche Rentner liegen bezogen auf ihr früheres Einkommen im Ländervergleich der entwickelten Staaten ganz weit hinten. Die 35 Länder umfassende Organisation meldet OECD-weit eine Lohnersatzrate im Alter von 52,9 Prozent. Für Deutschland sind es nur 38,2 Prozent. Besonders arm dran sind hierzulande Kleinverdiener. Die werden nur in Mexiko und Polen im Alter noch schlechter gestellt. Einmal mehr wird klar: Wir brauchen höhere Renten für alle und darüber hinaus eine effektive Absicherung für Kleinverdiener: also eine Mindestrente deutlich oberhalb der Grundsicherung.

Wir wünschen allen Newsletter-Lesern schöne Weihnachtstage und bedanken uns herzlich sowohl für Zustimmung wie auch für Kritik.
Ganz besonderen Dank sagen wir allen, die uns im vergangenen Jahr eingeladen haben. Damit sichert Ihr unsere Arbeit für eine bessere Rente ab und haltet das Thema in der Öffentlichkeit. Wir sind gespannt, wie es 2018 weitergeht.

Holger Balodis und Dagmar Hühne: Die große Rentenlüge – Warum eine gute und bezahlbare Altersicherung für alle möglich ist, Westend Verlag, 208 Seiten, 18 Euro (ISBN 978-3-864889-177-9)

Für Vorträge und Interviews stehen wir gerne zur Verfügung.

Holger Balodis
Dagmar Hühne
www.vorsorgeluege.de
info@vorsorgeluege.de
0221-461527 und 466590